Datenschutzerklärung Karriereseiten der MPC Capital AG

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns von höchster Bedeutung. Wir erheben oder nutzen Ihre Daten nur für eigene Zwecke gemäß Bundesdatenschutzgesetz und EU-Datenschutz-Grundverordnung bzw. anderer anwendbarer Rechtsvorschriften. Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wann wir Daten speichern und wie wir diese verwenden. Nachfolgende Informationen geben Ihnen Auskunft darüber, an welchen Stellen wir während Ihres Besuchs auf unserer Internet-Seite Informationen von Ihnen erhalten und wie wir mit diesen umgehen.

I. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Die Kontaktdaten finden Sie in unserer allgemeinen Datenschutzerklärung unter http://www.mpc-careers.de/privacy

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung
Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig auf gesetzlicher Grundlage oder nach Maßgabe der ggf. erteilten Einwilligung des Nutzers.

Zu den Datenverarbeitungen unserer allgemeinen Webseite und zu den übergreifend auf unserer Homepage eingesetzten Technologien lesen Sie bitte unsere allgemeine Datenschutzerklärung unter http://www.mpc-careers.de/privacy

Im Folgenden informieren wir Sie über die Besonderheiten der Datenverarbeitung, die Sie auf unseren Karriereseiten vorfinden.

III. Bewerbungen und Datennutzungen über das Karriereportal

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung / Empfängerkategorien
In unserem Karriereportal bieten wir Bewerbern die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten Bewerbungen an uns zu übermitteln. Die Daten werden dabei per E-Mail an die in der Stellenbeschreibung jeweils benannte Adresse an uns übermittelt.

Alle personenbezogenen Daten sowie Anlagen Ihrer Bewerbung werden nur zum Zwecke der Auswertung, Analyse und Zuordnung im Zusammenhang mit dem Bewerbungsprocedere erhoben und verwendet.

Auf die von Ihnen übermittelten Daten können nur zuständige Mitarbeiter aus dem Bereich des Personalwesens und des Arbeitgeberunternehmens zugreifen, die mit der Bewerberauswahl sowie Rekrutierung in Verbindung stehen. Im Falle einer Bewerbung auf eine konkrete ausgeschriebene Position erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten an die zuständigen Personalverantwortlichen der entsprechenden Fachabteilungen und Niederlassungen des jeweils in der Stellenausschreibung genannten Arbeitgebers. Im Übrigen erfolgt eine Weitergabe nur an weisungsabhängige IT-Auftragsverarbeiter.

Bewerbungen mittels Ihres XING-Profils:
Sie können sich bei uns bewerben, indem Sie uns Ihre Daten über Ihr XING-Profil zur Verfügung stellen und uns ggf. noch fehlende Unterlagen über unsere Karriereseiten zukommen lassen.
Indem Sie diesen Weg über den XING-Button wählen, gewähren Sie uns Zugriff auf Ihr Profil, so dass wir dieses auslesen können.

Wir werden dann nur die oben genannten, von uns benötigten Angaben daraus für unser Bewerberprofil entnehmen. Bitte beachten Sie aber, dass wir durch die Leseberechtigung, die Sie uns erteilen, auch weitere Informationen aus Ihren beruflichen Kontakten und ggf. Ihrem Lebensweg sehen können, die Sie vielleicht nicht Ihrer Bewerbung beifügen wollten. Wählen Sie in dem Fall einen anderen Bewerbungsweg.

Bei XING werden in der Regel in Ihrem Profil auch die letzten Besucher angezeigt und ggf. auch der Weg, über den sie Sie gefunden haben. Daher könnten auch andere XING-Nutzer von unserer Kontaktaufnahme erfahren. Zu den möglichen Privatsphäre-Einstellungen bei XING und den dortigen Datenschutzbestimmungen informieren Sie sich bitte direkt auf dieser Netzwerk-Plattform: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.

LinkedIn
Unsere Karriere-Seiten nutzen Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufbaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den LinkedIn-Button anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Anbahnung eines Vertragsverhältnisses und der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG neue Fassung.

2. Zweck der Datenverarbeitung
Die Angaben werden benötigt, damit wir Sie kontaktieren können und Ihre Passung zur beworbenen Stelle prüfen können. Damit wird die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses zu einer Beschäftigung bei uns ermöglicht.

Wenn Sie sich initiativ bei uns bewerben und ein generelles Interesse an einem Einstieg vorliegt, werden ebenso wie bei einer Bewerbung auf Stellenausschreibungen Ihre Informationen gespeichert. Unsere Mitarbeiter der Personalabteilung, die mit der Bewerberauswahl sowie Rekrutierung in Verbindung stehen, werden Ihre Bewerbungsunterlagen analysieren, um vakante Positionen mit geeigneten Kandidaten besetzen zu können.

3. Dauer der Speicherung
Für den Fall, dass Sie sich auf eine bestimmte Vakanz bewerben, werden Ihre Daten für die Zeit des Auswahlprozesses berücksichtigt. In diesem Fall erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten an die zuständigen Personalverantwortlichen der entsprechenden Fachabteilungen und Niederlassungen. Nach sechs Monaten nach einer eventuellen Absage werden wir Ihre Daten anonymisieren. Alle Anhänge und die gesamte Kommunikation werden gelöscht.

Sollten Sie im Anschluss an eine konkrete Bewerbung eine weitere Berücksichtigung Ihrer Daten wünschen, senden Sie uns bitte eine gesonderte Initiativbewerbung.

Initiativbewerbungen werden wir für eine Dauer von sechs Monaten vorhalten. Nach Ablauf dieser Zeit werden wir mit diesen Bewerbungen verfahren wie oben zur Anonymisierung dargestellt.

Wenn wir uns dafür entscheiden, Ihnen einen Vertrag anzubieten und Sie diesen annehmen, werden Ihre Unterlagen im Rahmen der üblichen Prozesse in unsere laufende Personalverwaltung übergeben. Sie werden dann im Rahmen der einschlägigen rechtlichen Vorschriften weiter genutzt.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Als Bewerber haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Bewerbung zu korrigieren oder zurück zu ziehen und die Daten löschen zu lassen.
Nutzen Sie dazu bitte den folgenden Weg: karriere@mpc-capital.com
IV. Rechte der betroffenen Person
Sie haben das Recht:

• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an karriere@mpc-capital.com